Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bekanntmachungen
Rundung / Berechnung Jahresfortgangsnote Q11
#1
Hallo Stephan,

ich hab festgestellt, dass in der q11 der gesamtschnitt der beiden teilschnitte generell bei x,5 aufgerundet wird. Das macht der NM allerdings auch bei 0,5, d.h. er rundet auf einen Punkt auf. Das ist laut GSO (§61 Abs.2 Satz 2) nicht zulässig. Hab ich da evtl. etwas falsch eingegeben?

Des weiteren habe ich festgestellt, dass der NM komischerweise die Teilschnitte nicht richtig ausrechnet, wenn 0 Punkte vergeben werden. So ergeben z.B. 0 Punkte in Ex und jeweils einmal 1 Punkt und 0 PUnkte im Mündlichen im Schnitt 1 Punkt. Liegt das auch an dem generellen Aufrundungsfehler bei 0,... (obwohl ja in diesem Beispiel hier 0,33 Punkte nicht wirklich 1 Punkt ergeben dürften, selbst bei einer fälschlichen Aufrundung auf 1 Punkt ab 0,5 Punkte) ?

Gruß, Till
Zitieren
#2
Hallo Till,

richtig entdeckt, es gibt noch Probleme mit der 0 (muss mich erst noch daran gewöhnen auch an die zu denken).

Runden tut der Notenmanager schon richtig. Wenn du einmal bei einem Schüler Ex 1 und mdl. 0 eingibst berechnet der NM den mdl. Schnitt 0,5 und macht daraus 0 Punkte.

Das Problem liegt bei der Gesamtschnittberechnung. Bei den unteren Klassen wird ein schriftlicher Schnitt 0,00 nicht in die Berechnung des Gesamtschnittes einbezogen (ist ja Schwachsinn bei Fächern ohne große LNWs). Bei der Kollegstufe muss ich da jetzt noch umdenken. Hier bedeutet Schnitt = 0 nicht automatisch, dass noch keine LNWs geschrieben wurden.

Ich korrigier das und bring dann in Kürze ein Update.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#3
Hallo Stephan,

die Berechnung der Q11-Notenschnitte ist meines Erachtens im NM nicht richtig.
Beispiel: Schulaufgabe 6 Punkte, Ex 9 Punkte, mündl. 12 Punkte.
Im NM erscheint Schnitt schriftlich 6,0; Schnitt mündlich 10,5 und Gesamtschnitt 8,3 und damit Halbjahresleistung 8 Punkte.
Export in WinQD ergibt 6 - 10 - 8.

Richtig wäre aber:
Schnitt schriftlich 6,0; Schnitt mündlich 11 und Gesamtschnitt 8,5 und damit Halbjahresleistung 9 Punkte.
Der mündliche Schnitt könnte dabei natürlich weiterhin als 10,5 angezeigt werden, aber die weitere Berechnung der Halbjahresleistung muss mit dem auf ganze Punkte gerundeten Wert erfolgen.

In der GSO steht dies zwar eher schwammig, aber in der Mailing-Liste der Oberstufenkoordinatoren wurde dies so geklärt. In WinQD können ja nur ganze Punkte eingegeben werden und so wird auch nur mit den ganzen Punkten für den mündlichen Schnitt weiter gerechnet.


Schöne Grüße

Marcus
Zitieren
#4
Hallo,

ich dem nur zustimmen. Es wäre unbedingt wichtig, dass die Rundungen richtig angezeigt und v.a. in die WinQD übermittelt werden. Am geschicktesten wäre es bestimmt, wenn bereits im NM die Schnitte schon gleich richtig gerundet und verrechnet würden.
Das wäre toll :-)

Schöne Grüße, Till
Zitieren
#5
Hallo Stephan,
wurde ich auch schon von mehreren Kollegen angesprochen.
Ich kenne es auch nur so, dass in der Oberstufe mdl/SA auf ganze Punkte gerundet und dann "weiterverarbeitet" werden.
Außerdem ist einer Kollegin aufgefallen, dass die Gesamtschnitte bei Leistungsnachweisen auf der Gesamtnotenliste nicht stimmen.
Ich habe in beiden Fällen behauptet, das wäre bekannt und in Arbeit ;-)
Stimmt doch, oder?
LG Harry
Zitieren
#6
Hallo Stephan,

da ich an der Schule mehrfach und wiederholt auf dieses Problem angesprochen wurde und es den anderen Kollegen im Gym sicher genauso geht, möchte ich dich bitten uns hier mitzuteilen, bis wann das behoben sein wird. Wir brauchen das recht schnell.

Vielen Dank
Ulli
Zitieren
#7
Hallo Stephan,

zunächst vielen Dank für die Programmierung der Q11 Notenberechnung.
Im NM ist es nun perfekt.
Ich habe aber bei einem Test des Exports in die WinQD festgestellt, dass dieser noch nicht fehlerfrei ist (zumindest bei mir).
Bei SA 3 und Ex 2 wird im NM richtig angezeigt Schnitt 2,5 Endpunktzahl 3. Beim Export mit dem NMAdmin erscheint in WinQD aber 3 - 2 - 2.
Könntest Du bitte überprüfen, ob der Fehler bei mir liegt oder noch im Programm.
Das hat allerdings noch etwas Zeit, der tatsächliche Export ist erst Anfang Februar.

Schöne Grüße

Marcus
Zitieren
#8
Ist schon richtig so. Momentan gab es ja nur ein Update für die Schulversion, der NMAdmin rechnet dann erst ab seinem nächsten Update richtig.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#9
Hallo zusammen,

habe heute morgen folgendes Schreiben unseres MB auf dem Schreibtisch:

=== schnipp ===
Ermittlung der Halbjahresleistungen in den Jahrgangsstufen 11 und 12
(achtjähriges Gymnasium)
Zum KMS vom 14.01.2010 Nr. VI.9-5S5610-6.002918 an die Ministerialbeauftragten
Das Staatsministerium teilt mit o.a. KMS u.a. Folgendes mit:
„... dass die Halbjahresleistungen in den Jahrgangsstufen 11 und 12 (achtjähriges Gymnasium)
nach § 61 Abs. 2 GSO wie folgt ermittelt werden:
Die Halbjahresleistung ergibt sich nach Satz 2 als Durchschnittswert aus der Punktzahl der
Schulaufgabe sowie aus dem (ungerundeten) Durchschnitt der Punktzahlen der kleinen Leistungsnachweise.
(Erst) das Ergebnis wird nach Satz 4 Halbsatz 1 gerundet. Die Halbjahresleistung
wird dann in einer Endpunktzahl von höchstens 15 Punkten ausgedrückt (Satz 1).
... WinQD [wird] insoweit kurzfristig angepasst ...
Diese Anpassung wird die Ermittlung der Halbjahresleistungen in den Fächern Geschichte +
Sozialkunde, Kunst, Musik und Sport einbeziehen (vgl. § 61 Abs. 3 bis 6 GSO). ....“
Um Beachtung wird gebeten.

=== schnapp ===

Sehe ich das richtig, dass der NM jetzt nochmal angepasst werden muss?

Bernd
Zitieren
#10
Jepp, das Schreiben kam jetzt gerade noch rechtzeitig. Am Wochenende will ich das NMAdmin-Tool jetzt für die Rücküberspielung fit machen.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#11
Hallo zusammen,

jetzt bräuchte ich dann doch noch einmal eure Hilfe, und zwar am besten noch heute, damit ich den NMAdmin fertig machen kann.

Nach jetzt Postings hier, mehreren Email direkt an mich und einem Telefonat ist jetzt die Berechnung für die "normalen" Kurse zunächst einmal klar:

-------------------------
Punktzahl der Schulaufgabe = P_S (natürlich eine ganze Zahl)
Schnitt der kl. LNWs = S_K (wird nach zwei Stellen nach dem Komma abgebrochen)
Gesamtpunktzahl: (P_S + S_K) / 2 (wird auf ganze Punktzahl gerundet).
-------------------------

So weit so gut, so war die Berechnung eigentlich ganz am Anfang drin, ich muss also nur meine alten Code reaktivieren und dann passt wieder alles.


ABER:

Es ergibt sich jetzt folgendes Problem, hier ein Beispiel
  • Schüler A hat
    Schulaufgabe: 9 Punkte
    Schnitt kLNWs: 7,52 Punkte
    Schnitt Gesamt: 8,26 Punkte
    => Halbjahrespunktzahl 8 Punkte
  • Schüler B hat
    Schulaufgabe: 9 Punkte
    Schnitt kLNWs: 8,46 Punkte
    Schnitt Gesamt: 8,73 Punkte
    => Halbjahrespunktzahl 9 Punkte

So weit, so gut. Aber was trage ich jetzt in die WinQD ein? Werden die Nachkommastellen bei mündlich einfach abgeschnitten? Oder wird gerundet? Dann würde aber folgendes dort stehen:
  • Für Schüler A
    schriftlich: 9
    mündlich: 8
    gesamt: 8
  • Für Schüler B
    schriftlich: 9
    mündlich: 8
    gesamt: 9

Das sähe dann so aus, als würden bei gleichen Teilleistungen unterschiedliche Gesamtpunktzahlen vergeben. Akzeptiert das die WinQD überhaupt? Mangels Musterdaten kann ich das bei mir im Moment nicht überprüfen.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#12
Hab' beim Ausräumen der Spülmaschine noch einmal über die Thematik nachgedacht. Statt juristischer/pädagogischer Ãœberlegungen könnte man eigentlich mal die Situation mathematisch durchdenken:

  1. Würde man den Schnitt der kleinen LNWs auf ganze Punkte runden, dann "beraube" ich den Schüler im schlimmsten Fall um 0,49 Punkte: aus 7,49 würden 7 Punkte (ab ,5 würde man aufrunden, in dem Fall also dem Schüler 0,5 Punkte "schenken").
  2. In den Kursen wird die Schulaufgabe mit der mdl. Punktzahl 1:1 verrechnet, d. h. die 0,49 (respektive 0,50) würden nur mit 0,245 (respektive 0,25) in die Gesamtpunktzahl einfließen.

    Zahlenbeispiel: (9 + 7,49) : 2 = (9 + 7 + 0,49) : 2 = (9 + 7) : 2 + 0,49 : 2 = (9 + 7) : 2 + 0,245

  3. Der Punkt: wenn ich ganze Punkte durch zwei Teile erhalte ich als Dezimalstelle immer ,0 oder ,5. Was bedeutet das?

    Mit einer exakten Rechnung hätte ein Schüler in diesem "schlimmsten Fall" x,245, bei Rechnung mit gerundet Punktezahlen "nur" x,0 was aber beim abschließenden Runden dann sowieso egal ist.
    Analog: exakte Rechnung 0,745, gerundet 0,5, wird beides auf aufgerundet!



Der ganze Aufwand also eigentlich umsonst.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#13
Hallo Stephan,

was in die WinQD importiert - also aus dem NM exportiert - werden sollte, kann ich Dir erst sagen wenn das WinQD-Update da ist.
Die neue Regelung soll einfach verhindern, dass ein Schüler der in der Schulaufgabe 11 Punkte, in der Ex 11 Punkte und mündlich 12 Punkte hat, im Zeugnis 12 Punkte bekommt. Das war nach der alten Regelung so.
(In diesem Zusammenhang muss ich natürlich sagen, dass es mir inzwischen leid tut, dass ich bei Dir die Nachbesserung bzgl. der Notenberechnung angeregt habe. Aber zu diesem Zeitpunkt war das der Stand.)
Nach der jetzt gültigen Berechnung ergibt das Beispiel die gefühlsmäßig richtigen 11 Punkte. Wie der Schnitt der kleinen Leistungsnachweise in WinQD eingetragen wird, das kann ich Dir aber noch nicht sagen. Das weiß bisher, denke ich, nur Herr Hofer.


Schöne Grüße

Marcus Krellner
Zitieren
#14
Hallo Marcus,

mach dir keine Gedanken wegen der Sache. Ist keine große Programmierleistung dahinter und da ich - aus Erfahrung klug geworden - bei Änderungen die alten Code-Teile und deaktiviere und niemals lösche sind Rückänderungen schnell gemacht.

Problematisch bleibt das aber: wenn die WinQD nicht die Möglichkeit bringt, bei den mdl. Noten auch Schnitte einzutragen, dann sieht das eben komisch aus.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#15
Hallo Stephan,

es ist bereits angekündigt, dass kurzfristig (!?) ein Update der WinQD kommen wird. Ich weiß nur nicht, was da dann tatsächlich eingetragen wird. Ich nehme an, dass es zwei Dezimalen (abgebrochen) sind. Aber das weiß ich eben bisher noch nicht. Und ich fahr morgen erstmal ne Woche in den Skikurs. Und danach sind wir sicher schon schlauer.


Schöne Grüße

Marcus
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  bug bei NuT-Berechnung? AxelMüller 4 4.107 06.02.2013, 17:03
Letzter Beitrag: AxelMüller
  NuT-Berechnung NM-Himself 17 11.472 09.02.2008, 12:39
Letzter Beitrag: AxelMüller

Gehe zu:


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.