Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bekanntmachungen
NM5 startet nicht mehr
#1
Hallo liebe NM-Gemeinde,

wir hatten NM5 nach Update und Kopie von nmsc.conf ins passende Unterverzeichnis kürzlich erstmals erfolgreich gestartet. Ohne, dass wir uns einer Änderung der Konfiguration bewusst wären, startet er nun einfach auf beiden Rechnern, wo wir getestet haben, gar nicht mehr. Auch nicht per Doppelklick direkt im Netzlaufwerk.

Gibt es dafür eine nachvollziehbare oder wahrscheinliche Erklärung?

Grüße
Alexander
Zitieren
#2
Hallo Alexander,

um dir da weiterhelfen zu können, brauche ich mehr Informationen. Durch Jahrzehnte im Support weiß ich inzwischen, dass man unter "startet gar nicht mehr" unterschiedliche Dinge verstehen kann. Ich gehe mal davon aus, dass wirklich gar nichts mehr zuckt. Kein Startfenster aufblitzt und wieder verschwindet oder eine sonstige optische Rückmeldung. Richtig? Aber auch keine Fehlermeldung, dass etwas nicht gefunden wurde oder so.

In dem Fall würde ich mal über den Taskmanager schauen, ob er da noch als nicht vollständig geschlossener Task hängen geblieben ist. Diesen dann abschießen oder einfach mal den Rechner neu starten. Falls der NM5 nach einem Neustart immer noch nicht zuckt, dann schau mal in das "nmbasisverzeichnis=", das in der nmsv.conf hinterlegt ist. Dort löschst du die nmsv5log.txt mal raus und versuchst den NM5 wieder zu starten.

Sollte die Logdatei dann neu erstellt werden, NM5 aber nicht starten, dann müssten in der Logdatei entsprechende Informationen zu finden sein. Schick mir die mit Link hier zum Posting an support@notenmanager.net.

Wenn die Logdatei nicht neu erstellt wird, dann wird auch der NM5 nicht wirklich gestartet. Entweder ist dann ein Virenscanner/Firewall/sonstige Security schuld oder es gab tatsächlich eine Systemänderung, die dem NM5 wichtige Resourcen entzogen hat (also irgendwelche Dlls deinstalliert oder gelöscht, ...).

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#3
Hallo Alex,

schau mal hier: Achtung: NM5 Probleme nach Windows 11 Update (notenmanager.net).

Wenn gerade alles einigermaßen läuft, kommt Microsoft und verursacht neuen Stress.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#4
Hallo Stephan,

Danke für die Antwort. Ich habe nmsv5log.txt gelöscht und sie wird nicht neu erstellt. Es erscheint kurz eine Meldung, weil ich das Programm vom Netzlaufwerk starte, d.h. ein Zugriff auf die *.exe wird von Windows mit der Standardwarnmeldung wegen Netzwerk versehen, dann sieht man zwei Mal die "Eieruhr" und dann passiert nichts. Es hängt auch kein Prozess.

Was bedeutet das?

Grüße
Alexander
Zitieren
#5
Hallo Stephan,

ich hatte die Windows 11-Sache zunächst ignoriert, weil wir kein Windows 11 fahren. Ich habe vcredist_x86_2013.exe und vcredist_x86_2015.exe ebenfalls ausgeführt, es tut sich aber weiterhin nichts.

Nachdem sich hier eine Baustelle aufgetan hat, warte ich einfach mal ab?

Grüße
Alexander
Zitieren
#6
Hallo Stephan!

Ich antworte hier, da ich in dem "Informationen zu Updates"-Forum nicht antworten kann (was ja durchaus sinnvoll ist...).

Die Windows-11-Updates vom 15.11. alleine können nicht die Ursache für das Nicht-Starten des NM5 sein. Ich habe deine Überschrift gelesen und mein Puls ist gleich angestiegen (in 2 Wochen steht der 1. Zwischenbericht vor der Tür...). Mein Rechner hat vorhin auch die beiden Updates (erfolgreich) installiert. 

Der NM5 startet allerdings ohne Probleme.

Nur zur Info...

Schönen Abend!
Florian
Zitieren
#7
@Alexander:
Probier mal die Prozedur http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html aus, ob das bei euch hilft.

@Florian:
Das ist seltsam. Der Notenmanager hat ja seit dem 5.11. kein Update bekommen, d. h. das Programm selbst kann nicht dir Ursache des Problems sein. Ich kann bei mir Dank virtueller Maschine und Snapshot die Situation auch nachvollziehen: Im Snapshot vor dem Update läuft alles, nach dem Update lässt sich NM5 nicht mehr starten. Und der macht wirklich gar nichts, der taucht nicht einmal für einen Bruchteil einer Sekunde im Task-Manager auf.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#8
Guten Morgen zusammen,
auf meinem Windows 10 Rechner läuft der Notenmanager NM5 ohne Probleme.
Es wurde zwar gestern auch ein Windows-Update durchgeführt, aber ich habe halt noch kein Windows 11

LG
Billy
Der Letzte macht das Netz aus!

Billy
Zitieren
#9
(16.11.2023, 07:56)NM-Himself schrieb: @Alexander:
Probier mal die Prozedur http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html aus, ob das bei euch hilft.

@Florian:
Das ist seltsam. Der Notenmanager hat ja seit dem 5.11. kein Update bekommen, d. h. das Programm selbst kann nicht dir Ursache des Problems sein. Ich kann bei mir Dank virtueller Maschine und Snapshot die Situation auch nachvollziehen: Im Snapshot vor dem Update läuft alles, nach dem Update lässt sich NM5 nicht mehr starten. Und der macht wirklich gar nichts, der taucht nicht einmal für einen Bruchteil einer Sekunde im Task-Manager auf.

Gruß
Stephan

Hallo Stephan,

Danke für den Hinweis. Ich muss sehen, wann ich dazu komme. Die Eingabe funktioniert aktuell noch und wir haben zum Glück ganz kurzfristig keine "Verwaltungsanforderungen". Sowas muss ich machen, wenn ich "frisch" bin.

Grüße,
Alexander
Zitieren
#10
Hallo Stefan,
ich hänge mich hier thematisch mal an.

System: Win10, postgres, Programm auf Netzlaufwerk N:\nm_prog

Ich habe vor knapp zwei Wochen die aktuellste Version neu (lokal) installiert und nach Anleitung der InstAnpassen.html die Installation ins Netz geschoben. Soweit ich mich noch erinnern kann, war auch ein direkter Start von NM5 möglich.
Bei einem späteren Web-Update muss wohl ein Fehler aufgetreten sein, auf jeden hatte ich plötzlich Programmdateien von September 2023 statt vom 05.11. Diesen Fehler habe ich inzwischen mit einem vollständigen und fehlerfreien Durchlauf des Web-Updates behoben.

Mein Problem: Ich kann den NM5 nicht direkt starten (was ja eigentlich möglich sein sollte), es erscheinen folgende beide Fehlermeldungen und der Start bricht damit ab.
Bilder im Anhang.

Allerdings kann ich nach dem Start von NManagerSV.exe über den Connector NM5 problemlos starten und benutzen.
Falls also der direkte Start von NM5 möglich sein sollte, wo liegt dann bei mir der Fehler?

HG Patrik


Angehängte Dateien
.png   StartmeldungNM5_1.png (Größe: 11,73 KB / Downloads: 3)
.png   StartmeldungNM5_2.png (Größe: 8,94 KB / Downloads: 3)
++++++++++++++++++++
Früher war die Zukunft auch besser... In diesem Sinne - weiter so!
Zitieren
#11
Hallo Patrik,

im Anhang waren keine Bilder. Die nmsv.conf hast du schon aus dem Verzeichnis der Schulversion in das Unterverzeichnis \nmsv5 kopiert?

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#12
(16.11.2023, 07:56)NM-Himself schrieb: @Alexander:
Probier mal die Prozedur http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html aus, ob das bei euch hilft.

@Florian:
Das ist seltsam. Der Notenmanager hat ja seit dem 5.11. kein Update bekommen, d. h. das Programm selbst kann nicht dir Ursache des Problems sein. Ich kann bei mir Dank virtueller Maschine und Snapshot die Situation auch nachvollziehen: Im Snapshot vor dem Update läuft alles, nach dem Update lässt sich NM5 nicht mehr starten. Und der macht wirklich gar nichts, der taucht nicht einmal für einen Bruchteil einer Sekunde im Task-Manager auf.

Gruß
Stephan

Hallo Stephan,

ich habe http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html durchgeführt. NMAdmin und NM5 ließen sich nicht starten, ohne dass ich in nmsv.conf das Basisverzeichnis auf C:\NM\NMSchulversion gelegt habe.

In der Anleitung steht: "Stellen Sie sicher, dass in der nmsv.conf und der nmadmin.conf hinter dem Parameter "nmbasisverzeichnis=" ein Verzeichnis auf dem Server angegeben ist, auf das alle Benutzer des Notenmanagers und alle Clients Schreibzugriff haben. In dieses Verzeichnis schreiben die Notenmanager-Module die Fehlerlogs und andere temporäre Dateien. Ein fehlender Eintrag kann den Start einiger Module verhindern."

Ich nehme an, es geht dabei um die Funktionsfähigkeit des Systems nach dem Schritt "Produktivsystem ersetzen", oder? Ansonsten würde das nämlich nicht laufen und erzeugt Fehlermeldungen wegen nmsv.conf.

Es steht auch in der Anleitung, dass nmsv.conf nach C:\NM kopiert werden soll. Ich brauche aber darin den Unterordner /NMSchulversion, damit es läuft, oder stehe ich da völlig auf dem Schlauch?

Ich warte mit dem Ersetzen des Produktivsystems noch auf deine Rückmeldung.

Ergänzend: Ich hatte übrigens wie Patrik ("bengym") auch kurz vor dem Auftreten des Fehlers ein manuelles Webupdate angestoßen.

Grüße
Alexander
Zitieren
#13
Hallo Alexander,

in der Anleitung habe ich C:\NM als Beispiel für ein mögliches Installationsziel angegeben. Wenn du nach C:\NMSchulversion installiert hast, dann musst du die Dateien natürlich nach C:\NMSchulversion kopieren (bzw. für NM5 und NMAdmin nach C:\NMSchulversion\nmsv5).

Nach dem Kopieren müsste dann NM5 aus dem Verzeichnis C:\NMSchulversion\nmsv5 starten und alle Daten anzeigen.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#14
(20.11.2023, 14:41)NM-Himself schrieb: Hallo Patrik,

im Anhang waren keine Bilder. Die nmsv.conf hast du schon aus dem Verzeichnis der Schulversion in das Unterverzeichnis \nmsv5 kopiert?

Gruß
Stephan

Hallo Stephan,

das war 's!!! hurra 
Ich kann mich zwar noch ans Kopieren der nmsv.conf in den Unterordner erinnern, aber die ist wohl beim Aktualisieren der Dateien nach dem verunglückten Update wieder rausgeflogen.
Die Bilder habe ich im Originalbeitrag noch eingefügt - hatte vergessen, die endgültig anzuhängen.

Und das Update von gestern ist auch schon eingespielt.

Vielen Dank!

Patrik
++++++++++++++++++++
Früher war die Zukunft auch besser... In diesem Sinne - weiter so!
Zitieren
#15
(20.11.2023, 18:12)lz schrieb:
(16.11.2023, 07:56)NM-Himself schrieb: @Alexander:
Probier mal die Prozedur http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html aus, ob das bei euch hilft.

@Florian:
Das ist seltsam. Der Notenmanager hat ja seit dem 5.11. kein Update bekommen, d. h. das Programm selbst kann nicht dir Ursache des Problems sein. Ich kann bei mir Dank virtueller Maschine und Snapshot die Situation auch nachvollziehen: Im Snapshot vor dem Update läuft alles, nach dem Update lässt sich NM5 nicht mehr starten. Und der macht wirklich gar nichts, der taucht nicht einmal für einen Bruchteil einer Sekunde im Task-Manager auf.

Gruß
Stephan

Hallo Stephan,

ich habe http://nmhilfe.notenmanager.net/instanpassen.html durchgeführt. NMAdmin und NM5 ließen sich nicht starten, ohne dass ich in nmsv.conf das Basisverzeichnis auf C:\NM\NMSchulversion gelegt habe.

In der Anleitung steht: "Stellen Sie sicher, dass in der nmsv.conf und der nmadmin.conf hinter dem Parameter "nmbasisverzeichnis=" ein Verzeichnis auf dem Server angegeben ist, auf das alle Benutzer des Notenmanagers und alle Clients Schreibzugriff haben. In dieses Verzeichnis schreiben die Notenmanager-Module die Fehlerlogs und andere temporäre Dateien. Ein fehlender Eintrag kann den Start einiger Module verhindern."

Ich nehme an, es geht dabei um die Funktionsfähigkeit des Systems nach dem Schritt "Produktivsystem ersetzen", oder? Ansonsten würde das nämlich nicht laufen und erzeugt Fehlermeldungen wegen nmsv.conf.

Es steht auch in der Anleitung, dass nmsv.conf nach C:\NM kopiert werden soll. Ich brauche aber darin den Unterordner /NMSchulversion, damit es läuft, oder stehe ich da völlig auf dem Schlauch?

Ich warte mit dem Ersetzen des Produktivsystems noch auf deine Rückmeldung.

Ergänzend: Ich hatte übrigens wie Patrik ("bengym") auch kurz vor dem Auftreten des Fehlers ein manuelles Webupdate angestoßen.

Grüße
Alexander
Hallo Alexander,

eine Anmerkung zum Web-Update: 
Bei meinem ersten Webupdate mit 15 Einzel-Updates hatte ich nicht auf das Ergebnis bzw. die einzelnen Anzeigen zum jeweiligen Update geachtet. Wenn dann bei einem der einzelnen Updates ein Fehler z. B. wegen einer gesperrten Datei (in Benutzung) auftritt, kommt eine Meldung über den Fehler mit dem Hinweis, dass "etwas" rückgängig gemacht wird. Danach wird die ganze Update-Serie nicht mehr fortgesetzt (sinvollerweise!). Ich habe darauf auch nicht genau genug geachtet und hatte dann plötzlich ältere Dateiversionen im Programmordner.
Meine Erklärung dazu ist, dass nur das zuletzt ausgeführte Einzel-Update rückgägngig gemacht wird, die vorherigen Updates aber Bestand haben. Deshalb waren auf Grund der ersten Einzel-Updates erst mal ältere Dateiversionen vorhanden, die wegen des Abbruchs nicht mehr erneuert worden sind.
Achtung, der Fehler kann vor alem dann passieren, wenn in der Datei version noch gar kein Eintrag steht. Dann fangen die Einzel-Updates ganz von vorne an, ungeachtet der aktuell schon installierten Version. Also ein Problem für alle, die das Programm mit Stand 05.11. neu installieren und dann ein Update mit Fehlermeldung laufen haben. Die haben danach eine ältere Version als die vom 05.11.
Fazit: Vorher eine Sicherung des Programmordners erstellen, die nach erfolgreichem Update gleich wieder entsorgt werden kann. Denn bei Netzfreigaben kann man nie genau sagen, ob gerade kein Benutzer zugreift.

Das ersetzen der Produktiv-Version durch die Dateien aus der lokalen Neuinstallation hat bei mir problemlos geklappt. Am besten innerhalb des Programmordners (bei mir N:\nm_prog) keine Änderungen vornehmen, dann passt alles. Für die Logfiles habe ich im Programmordner den Unterordner "Common Files" angelegt und in den Conf-Dateien eingetragen, das funktioniert einwandfrei.

HG Patrik
++++++++++++++++++++
Früher war die Zukunft auch besser... In diesem Sinne - weiter so!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Automatische Updates funktionieren nicht mehr trainapollo 9 353 11.01.2024, 08:00
Letzter Beitrag: NM-Himself
  Wie startet man NM 5? rathgeber 2 598 07.09.2023, 12:46
Letzter Beitrag: NM-Himself
  NM Client startet nach Datenbankupdate nicht andy 9 3.738 17.01.2022, 15:49
Letzter Beitrag: NM-Himself
  NM startet nicht auf WIN10 haubi1979 7 5.616 07.06.2021, 16:09
Letzter Beitrag: NM-Himself
  Client startet nicht (vollständig) johannesk 7 6.554 04.10.2019, 13:18
Letzter Beitrag: johannesk

Gehe zu:


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2024 MyBB Group.