Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bekanntmachungen
Neuinstallation der HV (nach Download) "scheinbar" erfolgreich
#1
Hallo zusammen,

ich benutze die Windows 10 Pro Version und wollte mir, die neueste HV installieren (hatte ich lange nicht gemacht). Der Updater aus dem Programm heraus funktionierte nicht (das Programm forderte mich auf, es zu schließen, danach passierte NICHTS). Auch das starten des Updaters aus dem Verzeichnis heraus hat nichts gebracht (auch wenn mir berichtet wurde, dass es erfolgreich war).
Als nächstes hab ich die neuste Version runtergeladen und installiert (ins gleiche Verzeichnis, in der auch die ursprüngliche Version lag - dachte, die updated dann automatisch). Hat leider nicht geklappt. Hab dann die neue Version versucht in ein anderes Verzeichnis zu installieren. Angeblich erfolgreich, es war im angegebenen Verzeichnis aber keine einzige Datei, nicht mal der Ordner war angelegt...
"Gut, dann deinstallier ich alles und installiere neu" dachte ich mir. Hab dann spaßeshalber den "Standard-Installationsort" (Programme (x86)\beSoft\...) angegeben. Bekam die Fehlermeldung, dass ich nicht in ein existierendes Verzeichnis kopieren könne...Dann dachte ich, es stimmt vielleicht mit der Registry was nicht. Davon lasse ich aber lieber die Finger.
Hier im Forum bin ich dann drauf gekommen, dass es noch ein Verzeichnis in "Dokumente" gibt... Hab nachgeschaut, das existiert tatsächlich noch... Hab ich jetzt mal nicht gelöscht.

Die Frage wäre jetzt: was tun? Irgendwo schein irgendetwas in meinem System eine Neuinstallation verhindern zu wollen und ich denke nicht, dass es am Virenscanner "COMODO Internet Security Pro" liegt. Ich würde doch nur, da jetzt das Cloud-Transportmedium unterstützt wird, gerne wieder meinen Notenmanager zu Hause nutzen.

Bitte um Hilfe!

Vielen Dank und schöne Grüße,
Tobisa
Zitieren
#2
Hallo Tobisa,

eine Deinstallation der alten Version wäre in der Tat nicht notwendig, grundsätzlich sollte sich die Heimversion immer "drüberinstallieren" lassen. Bitte geh noch einmal auf www.notenmanager.net, dort auf Heimversion > Download und lade dir das Installationsprogramm "NMHV3Setup.exe" herunter.

Wenn du schon deinen Virenscanner in Verdacht hast, wäre es eine gute Idee, diese für den Zeitraum der Installation kurz zu deaktivieren. Dann startest du die Installation per Doppelklick und installierst in das vorgeschlagene Verzeichnis. Danach kannst du dann den Virenscanner wieder installieren.

Sofern die Installation auch nur halbwegs funktioniert hat, sollte die Heimversion auf jeden Fall starten (vielleicht mit Fehlermeldungen). Du solltest dann in der Lage sein, über das Hilfemenü der Heimversion eine Supportanfrage zu schicken. Dadurch erhalte ich automatisch die Fehlerlogdatei und kann dir dann gezielter weiterhelfen.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#3
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Die Datei hatte ich schon runtergeladen und wie beschrieben war das vorgeschlagene Verzeichnis C:\Program Files (x86)\beSoft\NManagerHV
Die Installation war wohl auch erfolgreich (Der Shortcut in der Taskleiste war aber nicht geupdated worden). Danach hieß es "ich hätte keine Lizenz oder diese sei abgelaufen" oder so ähnlich...Danach hab ich versucht zu deinstallieren bzw. in ein neues Verzeichnis (das ich selber angelegt habe) zu installieren (mit dem Erfolg, das ÜBERHAUPT KEINE DATEIN dort angelegt wurden). Hab das ursprüngliche Verzeichnis (beSoft/NManagerHV) daraufhin gelöscht und versucht dieses neu anzulegen, dies lässt das Installationsprogramm NICHT ZU! Es behauptet, es könne den Pfad nicht anlegen, da er schon bestünde...

Abschalten des Virenscanners (wie vermutet) hat nichts gebracht. Bin jetzt auf die Idee gekommen, die gelöschten Dateien aus dem Papierkorb wiederherzustellen. Jetzt will er tatsächlich die Version 3.3.38 starten (das war wohl das Ergebnis der manuellen Update-Aktion über die Datei). Es wird mir aber mitgeteilt "Lizenzschlüssel nicht mehr aktuell oder Testzeitraum abgelaufen. Sie können zwar............" Wenn ich auf OK gehe, schließt sich das Fenster und das wars!

Ich würde ja gern meinen Lizenzschlüssel eingeben, kann ich aber nicht. In welcher Datei kann ich das tun, damit er mich wieder ins Programm lässt.

Vielen Dank für die Hilfe schon einmal und einen schönen Abend!

Tobias (dieses Mal auch richtig geschrieben)
Zitieren
#4
Hallo Tobias,

deine Lizenzdaten - falls du sie noch hast - trägst du über Hilfe > Registrieren ein.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#5
Er startet das Programm nicht. Ich habe gar keine Chance auf "Hilfe" zu klicken.
Vielleicht sollte ich noch sagen, dass die .exe "NMANAG~1.EXE" heißt was auch nicht gerade "normal" wirkt.
Zitieren
#6
Hallo,

dann führe noch einmal eine Deinstallation durch. Anschließend löschst du manuell das Verzeichnis C:\programme (x86)\beSoft\NManagerHV. Im nächsten Schritt lässt du Windows nach "NMan*.exe" suchen. Du hast ja oben geschrieben, dass du auch andere Verzeichnisse ausprobiert hast. Wenn der Notenmanager noch irgendwo anders zu finden ist, sollte Windows das dann anzeigen und kannst auch diese Verzeichnisse löschen.

Wenn alles sauber ist, dann starte den Computer neu, deaktiviere wieder deinen Virenscanner und vielleicht auch die Firewall und installiere das Programm noch einmal.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#7
Hello again,

also, über die Suchaktion bin ich drauf gestoßen, dass er mir den Notenmanager ins  "root" Verzeichnis legt C:\VTRoot\HarddiskVolume2
Hier finden sich plötzlich alle Dateien. Von dort kann ich sie aber nicht starten. Wenn ich das gesamte Verzeichnis kopiere und von einem anderen Ort ausführe bin ich wieder da, wo ich vorher war. Er startet das Programm vermeintlich, gibt mir die Meldung, dass meine Lizenz nicht gültig ist bzw. die Testversion abgelaufen und schließt sich, wenn ich auf "OK" drück. Im Verzeichnis Dokumente wird brav das Verzeichnis "beSoft" angelegt...(obwohl ich beim Zielpfad das Überverzeichnis "beSoft" gar nicht angegeben hatte.) Ein Shortcut wird nicht wie versprochen angelegt und ich kann über das Startmenü das Programm auch nicht starten...

Irgendwie scheint er mein Windows-System nicht zu mögen. Bei der Installation nimmt der Teil "Daten werden registriert" (oder so ähnlich) auch eine recht lange Zeit in Anspruch...

Ins Log hab ich spaßeshalber auch mal reingeschaut (unter Dokumente\beSoft\NManagaer HV\nmhvlog.txt) da stehen alle möglichen Fehler drin...

Bin nach wie vor hilflos.
Zitieren
#8
Hallo,

Zunächst vorab ein paar Infos: das Verzeichnis C:\VTRoot\HarddiskVolume2 wird wohl von deinem Comodo Virenscanner angelegt (hab ich eben mal gegoogelt), damit hat der Notenmanager nichts zu tun. Auch installiert sich der Notenmanager nicht in dieses Verzeichnis, solange man das nicht manuell einstellt. Im Verzeichnis \Dokumente\beSoft\NManagerHV legt der Notenmanager (wie viele andere Programme auch) die Benutzerdaten ab. Programmdateien von Hand von einem Ort A nach B kopieren solltest du nie machen, danach funktionieren Programme meist nicht mehr.

Von deinen bisherigen Schilderungen ausgehend gehe ich einmal davon aus, dass die gesamte Problematik mit dem Virenscanner zusammenhängt. Du solltest einmal schauen, ob du deinem Virenscanner beibringen kannst, den Notenmanager in Ruhe zu lassen. Da ich das Produkt von "COMODO" nicht kenne, kann ich dir hierfür leider auch keinen Support anbieten. Da die Heimversion aber schon auf tausenden von Rechnern installiert wurde und genutzt wird, liegt es eher weniger am Notenmanager und auch nicht an Windows 10.

Ein Angebot noch: im Verzeichnis \Dokumente\beSoft\NManagerHV müsste eine Datei nmhvlog.txt liegen (sofern der Virenscanner das Schreiben nicht verhindert). Schick mir doch die Datei bitte man an support@notenmanager.net zu.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#9
Hallo Stephan,

vielen Dank für die Info und für die sofortige Hilfe. Die Datei schicke ich direkt raus.

VG Tobias
Zitieren
#10
Ich bin es noch einmal:

Es war tatsächlich die Commodo-Firewall. Sie einfach zu deaktivieren hat anscheinend nichts gebracht, aber das "containment" zu deaktivieren war erfolgreich.

ICH BITTE UM ENTSCHULDIGUNG für den Aufwand. Jetzt sollte alles funktionieren.

DANKE für die Hilfe!

Viele Grüße,
Tobias
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Datenverlust nach Abgleich mit SV bzw. Fehlermeldung nach Update auf WIn 7 Cornelia 5 4.944 04.11.2014, 20:38
Letzter Beitrag: NM-Himself
  Neuinstallation nach Systemabsturz pa-gymstei 8 6.816 17.01.2011, 22:23
Letzter Beitrag: pa-gymstei
  Neuinstallation PC und Ãœbernahme der Daten !NOOP! 4 4.378 25.01.2008, 16:50
Letzter Beitrag: !NOOP!
  Neuinstallation nach Computerabsturz karhu 9 7.980 09.03.2006, 17:12
Letzter Beitrag: NM-Himself

Gehe zu:


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.