Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bekanntmachungen
Neuer PC - Heimversion einrichten
#1
Hallo Stephan,
im Moment arbeite ich mit einer Heimversion auf meinem alten Laptop. Nun habe ich mir ein neues zugelegt und lade mir die Heimversion auf diesen herunter. Meine Frage: Genügt es, wenn ich mit der HV auf dem neuen Laptop einen Notenabgleich mache, um die bereits vorhandenen Noten zu übertragen oder was soll ich da tun? (evt. Datenimport)?
Das Transportmedium habe ich ja schon vom alten Laptop.
Vielen Dank für eine Antwort!

Thomas
Zitieren
#2
Hallo Thomas,

in der Online-Hilfe der Heimversion (erreichbar über das Hilfemenü der HV) gibt es im Abschnitt "Installation und Einrichtung" einen Abschnitt zu diesem Thema. Bei weiteren Fragen schreib einfach noch einmal.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#3
Auf meinem neuen Laptop werden die Daten beim Import immer in einem OneDrive-Ordner abgelegt, der dann ja synchronisiert wird. Wie kann ich den Datenspeicherort auf meinem Rechner selber bestimmen?
Zitieren
#4
Hallo,

ja, das ist bei OneDrive nicht so schön. Wenn OneDrive auf einem Rechner eingerichtet wird fragt der Assistent, ob man seine Daten automatisch sichern möchte. Wenn man das bejaht, verschiebt OneDrive den eigentlich lokalen "Dokumente"-Ordner komplett auf OneDrive ebenso wie Desktop-Einstellungen .... Wenn man private oder dienstliche Daten hat, die in einem Cloudspeicher nichts zu suchen haben, ist das nicht so optimal. Daher empfehle ich meinen Kollegen immer, diese Option nicht zu nutzen. Lieber einen dezidierten Ordner für OneDrive anlegen, dann hat man selber die Kontrolle darüber, was im Internet landet.

Der Notenmanager wiederum legt zunächst einmal seine Daten immer in \Dokumente\beSoft\NManagerHV ab. Das hat sich für den Support von DAUs als die beste Lösung herausgestellt. Daher landen deine Daten jetzt zunächst einmal auf OneDrive.

Die Datenbank selber kannst du aber prinzipiell in jeden Ordner legen, auf den du Schreib- und Leserechte hast. Starte die HV und schau dir dort den aktuellen Pfad und den Datenbanknamen an. Dann kopierst du die Datei an einen beliebigen anderen Ort und wählst in der HV "Datei > Andere Datendatei ...". Wenn das funktioniert hat, löschst du die alte Datei aus dem OneDrive-Verzeichnis raus.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#5
DANKE !!
Zitieren
#6
Hallo Mitwissende,

eine Kollegin hat ir grad folgendes geschrieben und kommt nimmer weiter: "Ich habe einen neuen Computer gekauft, dann die Heimversion heruntergeladen, einen Datenimport durchführen wollen und dann sagte er mir zwar, dass er den gemacht hat, aber zuerst sagt er mir auch, dass ich das falsche Passwort habe. Installieren tut er keine Dateien. Ich habe alles schon 3 mal wieder deinstalliert und nochmal installiert, aber der fragt mich gar nicht mehr nach einer Registrierung und sagt sofort, dass das Passwort falsch ist."

Die Vorgehensweise "HV herunterladen, installieren und registrieren. Anschließend Datenimport (nicht Notenabgleich) vom USB-STick" ist schon korrekt oder? Ich hab das schon lange nimmer machen müssen ....

Vieleicht habt ihr eine Idee?
lG, Christian
"The great tragedy of science: The slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact!"
(Thomas Huxley)
Zitieren
#7
Hallo Christian,

die Kollegin soll doch einfach mal direkt an mich schreiben. Am besten eine Supportanfrage über Hilfemenü der Heimversion, dann habe ich auch gleich die Fehlerlogdatei.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#8
(15.02.2021, 22:40)NM-Himself schrieb: Hallo Christian,

die Kollegin soll doch einfach mal direkt an mich schreiben. Am besten eine Supportanfrage über Hilfemenü der Heimversion, dann habe ich auch gleich die Fehlerlogdatei.

Gruß
Stephan

Hallo Stefan Alexandra Lickfett schrieb mir gerade "Es tut mir echt leid, aber ich habe jetzt vom alten und vom neuen Computer von der Heimversion so eine Formular Mail geschrieben. Aber ich bekomme keine Antwort. Ich habe schon den Verdacht, dass seine Mail einfach nicht an mein Yahoo Postfach weitergeleitet wird, aber irgendwie weiß ich bald nicht mehr, was ich tun soll." Hast Du eine idee, was da zwischen Euch beiden net passt :-D


liebe Grüße,
Christian
"The great tragedy of science: The slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact!"
(Thomas Huxley)
Zitieren
#9
Hallo Christian,

habt ihr denn keine dienstlichen E-Mail-Adressen, die man nutzen könnte? Ich habe der Dame am 9., 17. und am 18. geantwortet. Wenn die Mails nicht im Spam-Ordner sind muss yahoo die wohl vorher irgendwo liquidiert haben. Diese kostenlosen Mail-Provider sind halt schon eher rücksichtslos beim Umgang mit Mails. Die löschen eher mal eine zu viel, um ihre Server zu schützen.

Gruß
Stephan
RSS-Feed mit aktuellen Informationen über Updates, Änderungen in der Programmbedienung und anderen wichtigen Mitteilungen unter http://www.notenmanager.net/feeds/Notenmanager.xml
Zitieren
#10
(24.02.2021, 14:52)NM-Himself schrieb: Hallo Christian,

habt ihr denn keine dienstlichen E-Mail-Adressen, die man nutzen könnte? Ich habe der Dame am 9., 17. und am 18. geantwortet. Wenn die Mails nicht im Spam-Ordner sind muss yahoo die wohl vorher irgendwo liquidiert haben. Diese kostenlosen Mail-Provider sind halt schon eher rücksichtslos beim Umgang mit Mails. Die löschen eher mal eine zu viel, um ihre Server zu schützen.

Gruß
Stephan

Meine Rede ,,, ;-)
lG, Christian
"The great tragedy of science: The slaying of a beautiful hypothesis by an ugly fact!"
(Thomas Huxley)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heimversion auf MAC Lic 1 3.847 19.09.2010, 18:24
Letzter Beitrag: sh
  Probleme mit neuer Version vogg 1 2.153 26.04.2006, 09:17
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.